Die Produktentwicklung in der Lebensversicherung muss schnell, innovativ und digital werden

Zahlreiche Medien, Verbraucherschützer und vermeintliche Experten haben sich schon auf einen Abgesang auf die Lebensversicherungsbranche eingestimmt. Doch Totgesagte leben länger. Finanzkrise, Pandemie, niedrige Zinsen und höhere Solvenz-Anforderungen konnten der Branche bislang nicht viel anhaben. Und doch steckt die Branche in einer Zwickmühle. Die Schockstarre der Unternehmen aufgrund des Transformations-Dilemmas und der Organisationsfalle verhindert die ersten richtigen Schritte bei der digitalen Transformation. Mit neuer Strategie, der richtigen technologischen Basis und einer modernen Produktentwicklung kann jedoch der Befreiungsschlag noch gelingen. Es wird spannend sein, zu sehen, wie Technologie die Lebensversicherungsbranche in den nächsten Jahren umkrempeln wird.

Rentenversicherung zwischen Wissenschaft und Religion

Die gesetzliche Rentenversicherung ist ein wichtiger Pfeiler der Altersvorsorge. Sie ist aber zu schwach, um die gesamte Altersvorsorge allein stemmen zu können. Es wird deshalb auch künftig nicht ohne private Vorsorge gehen. Vom Grundsatz her, das zeigen Studien1, ist eine private Rentenversicherung sinnvoll. Nur sie liefert Planungssicherheit im Alter. Eine private Rentenversicherung ist also viel … Read more