Die Produktlandschaft in der Lebensversicherung (Teil 2): Hybridprodukte (reloaded), moderne Klassik, Rentenbezugsphase, anlageorientierte Risikoprodukte

Riccardo Annandale (Unsplash)

Die historisch betrachtet recht traditionell fokussierte Produktlandschaft in der Lebensversicherung ist in den letzten zehn bis 15 Jahren recht vielfältig und komplex geworden. Die Webinarreihe zur Produktlandschaft liefert einen kompakten Überblick über Spar-, Renten- und Risikoprodukte in der Lebensversicherung.

Im zweiten Webinar der Serie starten wir mit einer weiteren Variante der Hybridprodukte. Danach kommen wir zur modernen Klassik, in Form der Select-Produkte. Dabei diskutieren wir auch weitere Varianten des Produkttyps.

Des Weiteren werden wir in dem zweiten Webinar auch die Rentenbezugsphase fokussieren und diskutieren, ob und wie die Produkttechniken aus der Sparphase in den Rentenbezug übertragen werden können. Mit anlage-orientierten Risikoprodukten schließen wir das zweite Webinar und liefern damit auch eine thematische Überleitung zum dritten Webinar der Reihe.

Unser Fokus liegt bei der Produktbetrachtung im Besonderen auf der konkreten Produkttechnik („Wie funktioniert das Produkt?“) sowie auf der zugrundeliegenden Kapitalanlage („Woher kommen Performance-Chancen?“).

Das Thema Digitalisierung darf natürlich nicht fehlen. Neue Konzepte helfen sowohl bei der Produktentwicklung und Kalkulation als auch bei der Interaktion mit dem Kunden und dem Vertrieb. Erst das Zusammenspiel aller Komponenten ergibt ein modernes Versicherungsprodukt.

Toa Heftiba (Unsplash)

Das Seminar richtet sich an alle mit Interesse an Produkten / an der Produktentwicklung in der Lebensversicherung. Die einzelnen Webinare der Reihe können unabhängig voneinander gebucht und verfolgt werden, sie bauen nicht aufeinander auf. Referenten der Webinarreihe sind Thomas Gehling (Gehling Consulting) und Frank Genheimer (New Insurance Business).

Weitere Details zu den Webinaren und die Möglichkeit zur Buchung finden Sie hier.